Geschäftstätigkeit

Zunächst betrieb Tanklux die Lagerung und den Umschlag von Schweröl-Produkten zur Versorgung der Arbed-Hochöfen, aber auch von Chemikalien für das Unternehmen Monsanto mit Sitz in Echternach.

In den 80er Jahren handelte das Unternehmen mit denselben Produkten wie jene, die sich aktuell in seinem Lagerbestand befinden:

  • Benzin Euro 95 und Super +
  • Leuchtöl (Kerosin)
  • Dieselkraftstoff und Heizöl

Als einziges unabhängiges Lager mit mehreren Marken in Luxemburg nimmt Tanklux die Produkte seiner Kunden über Tankschiffe oder Behälterwagen an, die von Raffinerien in Belgien, den Niederlanden und Deutschland geliefert werden. Anschließend übernimmt Tanklux die Lagerung dieser Produkte in seinen Tanks und die Verladung je nach Bedarf auf Lkw, die die verschiedenen Kunden im Großherzogtum versorgen:

  • Großhändler
  • Tankstellen
  • Industrieunternehmen
  • landwirtschaftliche Betriebe
  • Schulen
  • Privatpersonen

Tanklux in Zahlen

62.000m3
Lagerkapazität
mehr als 30%
der 200.000 m3 Lagerkapazität des Landes
52,58%
des Binnenschiffsverkehrs des Hafens Mertert
400.000
t Erdölprodukte jährlich eingeführt